Anzeige:

...SA-Dictionary ...

Babalas
ein schlimmer Kater
(bleibt in Südafrika nicht aus)

Bakkie
ist ein Pickup, sprich Geländewagen mit Pritsche
(sieht man am laufenden Band in SA,
meistens mit mehr als zehn Passagieren auf der Pritsche)

Biltong
Trockenes, rohes Fleisch
(und es ist keine Rinderzunge!!)

Bloem
Afrikaans für Blume

Boer
Afrikaans für Farmer

Braii
Das wichtigste Wort!!!! Drei Tipps für dieses Grillfest:
gib keine Anweisungen, sag niemals „zuhause grillen wir...”
und iss möglichst einen Tag vorher nichts.

Bucks
der südafrikanische Rand

Chomp
Essen

Digs
geteilte Unterkunft (Studenten)

Dutchman
Hier ist nicht der gemeine Holländer gemeint!!
Beschreibung: um sich zu qualifizieren muß man rohes Fleisch mögen,
Coca-Cola trinken und Socken bis zu den Knien tragen.

Eet saam
zusammen essen

Jolling
Party, klasse Zeit.

Khoi/San
Buschmann

Kos
Afrikaans für „Essen” und „kosten”.

Laid-back
relaxen, easy-going

Lekker
Alles ist lekker...Nett, gut.
(Oft benutzen und Dir gehts gut)

Parking off
Rumhängen! off spricht sich orf

Plonk
Billigen roten Wein gibt es in jedem Haushalt und in jedem Backpack.
Nach zu viel „Plonk”...„you can get on too much plonk”

Potjie
Traditionelle Art zu Kochen...eine Art Eintopf,
die langsam in einem Eisentopf auf dem Feuer bruzzelt.

Rocking up
ankommen

Veld
Busch

 

 

 

Home | Trips | Länderinfos | Know-How | Natur | Kultur | Termine | Pinnwand

 

Know-How

SA-Dictionary

Gesundheit
Malaria
Gelbfieber
diverse
Impfungen

Reiseapotheke

Tipps zur
Autovermietung

Fahrzeugtransport–
Verschiffung
von Motorrad,
PKW, LKW

Ausrüstung–
GPS-Tipp